Gruselattraktionen 2016

Willkommen zu den Schaurigen Altweibernächten

In Zusammenarbeit mit dem Erlebnispark Tripsdrill präsentieren wir euch in diesem Jahr die 3. Schaurigen Altweibernächte. An vier Abenden im Oktober verwandelt sich der Freizeitpark in einen Ort des Schreckens. Lasst euch in einer der drei Grusellattraktionen das Fürchten lehren oder holt euch einen Adrenalienschub auf einer Achterbahnfahrt durch die Nacht. Selbst auf den düsteren Wegen zwischen den Attraktionen seid ihr nicht in Sicherheit! Über 30 MaisMaze-Darsteller in einmaligen Kostümen und Profi-Make-up verbreiten Angst und Schrecken - ein einmaliges Erlebnis für die ganze Familie, aber sicherlich nichts für Angsthasen!

 

Wichtig: In unseren Gruselattraktionen sind Taschenlampen, Mobiltelefone sowie Film- und Fotoaufnahmen nicht gestattet!


Neue Gruselattraktion: Schrecklicher Werkskeller

Tief unter seiner Fabrik tüftelt der kuriose Erfinder "Karle Kolbenfresser" an seinen neusten Kreaturen und Maschinen. In diesem Jahr haben wir diesen schrecklichen Werkskeller erstmalig für euch geöffnet. Geht auf eine Entdeckungsreise und erlebt Karles neusten Schöpfungen hautnah!

 

  • Gruselfaktor: sehr hoch
  • Schreckfaktor: hoch
  • Empfohlen ab 12 Jahren

Gruselattraktion: Waschhaus-Wahn

Das Waschhaus liegt leicht versteckt auf einer Anhöhe und wird von verrückten Kreaturen bewohnt. Betretet das alte Haus durch einen verwunschenen Kleiderschrank und begebt euch auf einen Waschgang der ganz besonderen Art. Auf eurem Rundgang werden euch die Waschweiber und Kaufleute vor schiergar unlösbare Aufgaben setzen.

 

  • Gruselfaktor: mittel
  • Schreckfaktor: mittel
  • Empfohlen ab 10 Jahren

Gruselattraktion: Rauhe Klinge

Dieses Labyrinth betretet ihr über einen Zugbrücke und befindet euch anschließend zwischen den kalten und dunklen Gemäuern der Burg Rauhe Klinge. Rau ist hier auch der Umgangston, denn die Bewohner haben Eindringlinge überhaupt nicht gerne. Durch einen Schmugglergang gelangt ihr in die Stallungen - ob euch dies rettet oder direkt ins Verderben führt - findet es selbst heraus!

 

  • Gruselfaktor: hoch
  • Schreckfaktor: sehr hoch
  • Empfohlen ab 10 Jahren

Fahrattraktionen: Karacho, Mammut, G'sengte Sau, Heißer Ofen und Murmelturm im Gaudi-Viertel

Mit der Katapult-Achterbahn "Karacho", die in nur 1,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt, rast ihr durch die Nebelschwaden der Nacht. Erlebt fürchterlich schöne Minuten bei einer Fahrt auf der Holzachterbahn „Mammut“ und brettert durch das knatternde Sägewerk. Mit der G'sengten Sau geht es in altertümlichen Schlitten durch die unheimliche Burg "Rauhe Klinge" und mit der neuen Familienattraktion "Heißer Ofen" heizt ihr auf Motorrädern in die Steilkurve. Die Kleinen vergnügen sich im gruselfreien Gaudi-Viertel – inklusive Murmelturm.


Gastronomie: Zur Werksküche

Das neue Themenrestaurant "Zur Werksküche" vor der Katapult-Achterbahn "Karacho" bietet eine breite Auswahl an feinen Burgern, belegt mit Tomaten, Käse, frischen Zwiebeln, Gurken, als Menü mit Beilage nach Wunsch (Pommes frites, Ofenkartoffel mit Kräuterrahm oder bunte Salate) und alkoholfreiem Getränk.