Schaurige Altweibernächte

seit 2014 im Erlebnispark Tripsdrill

In Zusammenarbeit mit dem Erlebnispark Tripsdrill präsentieren wir euch aktuell die Schaurigen Altweibernächte. An vier Abenden im Oktober verwandelt sich der Freizeitpark in einen Ort des Schreckens. Lasst euch in einer der drei Grusellattraktionen das Fürchten lehren oder holt euch einen Adrenalienschub auf einer Achterbahnfahrt durch die Nacht. Selbst auf den düsteren Wegen zwischen den Attraktionen seid ihr nicht in Sicherheit!

 


Historie

Grusellabyrinth: Waschhaus-Wahn

4 Jahre geöffnet - von 2014 bis 2017

 

Das Waschhaus lag leicht versteckt auf einer Anhöhe und wurde von verrückten Kreaturen bewohnt. Die Gäste betraten das alte Haus durch einen verwunschenen Kleiderschrank und begaben sich auf einen Waschgang der ganz besonderen Art. 

  • Gruselfaktor: mittel
  • Schreckfaktor: mittel

Besucher-Bewertung


Grusellabyrinth: Rauhe Klinge

3 Jahre geöffnet - von 2014 bis 2016

 

Über eine Zugbrücke ging es für die Gäste in die dunklen Mauern der Burg "Rauhe Klinge". Rau war hier nicht nur der Umgangston, denn die Bewohner mochten Eindringlinge überhaupt nicht. Durch einen Schmugglergang gelangten die Besucher in die Stallungen, die diese nur noch tiefer ins Verderben führte. 

  • Gruselfaktor: hoch
  • Schreckfaktor: sehr hoch

 


Scarezone: Schummriges Weingelage

1 Jahr geöffnet - in 2015  

 

TEXT

  • Gruselfaktor: niedrig
  • Schreckfaktor: mittel

 


Scarezone: Spinnenalarm im Sägewerk

1 Jahr geöffnet - in 2014 

 

TEXT

  • Gruselfaktor: mittel
  • Schreckfaktor: mittel